Systemaufstellungen zu Familien, Lebensfragen und Symptomen, Unternehmensaufstellungen

 

In der Gruppe beleuchtest du Verstrickungen und Dynamiken deiner Bezugssysteme (Herkunftsfamilie, heutige Familie, Kollegenschaft). Dieses „Röntgen“ und Behandeln unbewusster Zusammenhänge ermöglicht Verständnis und Lösen auf tiefster Seelenebene, führt dich zu innerer Freiheit, Glück und Selbstentfaltung. (Auch fokussierte Kurzaufstellungen zu Detailfragen möglich). mehr....

 

Das Kind in uns 

 

In jedem von uns lebt ein inneres Kind. Es sehnt sich nach Liebe und Schutz, nach Interesse und Förderung, nach Verständnis und Trost. Frühe Bindungsmuster wecken wieder und wieder automatische Reaktionen, die dich in deinen Beziehungen, auch zu dir selbst, behindern. mehr...

 

Die Jugendliche in uns - Weiblichkeit und Erotik

 

Unser Selbstbild als Frau ist oft unbewußt geprägt von den Komplexen der Jugendzeit: "Ich bin zu dick, zu dünn, zu flachbrüstig, zu klein....". Unbemerkt hat sich diese Verunsicherung bis ins Erwachsenenleben eingeschlichen. Doch jede Frau kann weiblich und erotisch sein. In der Solidarität anderer Frauen ehrst du deine Fruchtbarkeit, deine Schönheit, deine Erotik. Ob jung oder alt, kinderlos oder alleinstehend, es ist nie zu spät, deine Weiblichkeit zu erlösen. mehr..

 

Kontakt zum Höheren Selbst - Meditation & Koan

 

Du findest kreative, ganzheitliche Lösungen deiner rechten (unbewusst-bildhaften) Hirnhälfte. Du veränderst deine Geschichte, indem du eine neue „Brille“ aufsetzt. Du findest sichernde Innenbotschaften, versöhnst dich mit deiner Vergangenheit. mehr...
 

Nähe und Distanz - Spüren und selbstsicheres Zeigen von Grenzen und Bedürfnissen

 

Hast du in deiner Vergangenheit schlechte Erfahrungen im Umgang mit menschlicher Nähe gemacht? Erlebst du in (Liebes-)Beziehungen immer wieder ähnliche Dynamiken (wie Anklammern,  dich bei Nähe zu entziehen oder auch den „Cha-Cha-Cha“) und möchtest das ändern? - Unsere unbewußten Schlüsse über den Verlauf von Beziehungen steuern unser Verhalten und lenken in die Reinszenierung unseres Beziehungsdramas. mehr...



Interaktionen sicher und leicht bewältigen

 

Zu allen wesentlichen Interaktionen erlernst du Techniken konstruktiver Kommunikation. Du verstehst psychische Muster komplexer Interaktionspartner, weißt diese elegant zu beantworten. Ob im Ja, im Nein oder im Kompromiss, Kontakt wird ein Abenteuer, eine

gemeinsame Reise mit jedem Gegenüber. mehr...

 

Befreie deine Seele - Kunsttherapie und Koan

Über das Identifizieren und Entblockieren alter Hemmungen bahnst du den Weg zu deinem Ausdruck. Das Entdecken und Vertiefen deiner Ressourcen führt dich zu Kraft, Spaß und Abenteuer. mehr.. 

 

Grenzen spüren, Grenzen setzen

 

Ein liebevolles Nein ist besser als ein liebloses Ja. Sich selbst wahrzunehmen, auch in seiner Unterschiedlichkeit, sich treu zu sein und darin Berücksichtigung zu finden, macht frei und leicht. Ein Kurs zu authentischer Abgrenzung in Liebe. mehr...

 

Wer ist innen?

 

In stark strukturierten Zwiegesprächen beleuchtest du immer wieder die gleiche Frage: „Wer ist innen?“ (bzw. „Was ist ein anderer?“ bzw. „Was ist der Tod?“. Wie beim Zwiebelschälen entledigst du dich Schicht für Schicht der Inhalte, die dein Wahres Ich verbergen. Du enthüllst eine Identität die sich nur erwandern, nicht beschließen lässt. mehr...

 

Sinn des Lebens –„Was ist der Tod ?“

 

Die Angst vor Tod und Sterben zu überwinden, heißt frei werden. Über Meditationen, Trancen und ein individuelles Beerdigungsritual lässt du alte Vorstellungen und Grenzen los. Du findest in ein neues Bewusstsein zum Leben und zur Zeit danach. mehr...



Liebevoller Umgang mit dem Unvollkommenen

 

Wer Altern, Krank- oder Anderssein mit Würde und Stolz trägt, ähnelt einem guten Wein, der mit den Jahren an Ausdruck und Harmonie gewonnen hat. Du identifizierst negative Urteile über dein Inneres und Äußeres, die dein Glücklichsein hemmen und transformierst diese – dein Umfeld wird spiegeln. mehr...  

 

Trauer, Trost und Neubeginn 

 

Einen geliebten Menschen verlieren, bedeutet Schmerz und Umstellung. Ob durch Tod oder Trennung, die neue Distanz tut weh. Die Liebe und die in den Jahren entstandene Bindung hält uns innerlich fest. Das Seminar bietet Möglichkeiten, abgewehrte Gefühle und Gedanken auszuleben. Im Zulassen von Trauer, Wut, Dankbarkeit und Sehnsucht löst sich der Knoten in unserer Brust.  mehr...  

 

Liebe und Selbstliebe

Jeder Mensch ist liebenswert! In diesem Seminar kannst du selbstwerthemmende Erfahrungen und Überzeugungen überwinden und Kontakt aufnehmen zu Kraftquellen und Besonderheiten in dir und anderen. mehr... 

 

Das versteckte Gefühl - Eß-, Schlaf- und Schmerzstörungen

 

In diesem Seminar erlernst du, Eß-, Schlaf- und Schmerzstörungen als Ausdruck unbewußter Gefühle zu verstehen. Über Methoden der Selbstbetreuung schaffst du Alternativen in deinem Verhalten und lernst, Hintergründe zu erkennen, Gefühle zuzulassen und zu heilen, statt alles zuzudecken.  mehr... 

 

Vergebung und Vertrauen

 

Für viele Menschen sind es die schmerzhaftesten Erfahrungen, die sie ihr Leben lang prägen und verfolgen. Doch es gibt etwas das uns noch mehr führt – unsere tiefe, angeborene Fähigkeit, zu lieben. Aus ihr entspringt der Wunsch, trotz großer Enttäuschungen aufzustehen und zurück ins Vertrauen zu kommen.

Vertrauen ist ein „Vorschuß“. Es gibt keine Garantie, dass unsere Hoffnung erfüllt wird. Darum fällt es schwer, doch wir wissen: Offenheit öffnet. Und es ist genau unser Zutrauen, das im andern auf Resonanz stößt und auch ihn zu Nähe und Gegenliebe einlädt.  Öffnung ist also der Weg zu Kontakt, Freundschaften und Liebesbeziehungen. mehr... 

 

Dankbarkeit und Fülle

 

Dankbarkeit ist der Schlüssel zu innerem Glück. Wenn wir den Fokus auf das legen, was wir bereits haben, sind wir unmittelbar im Gefühl des inneren Reichtums.

Anlässe für Dank gibt es viele: Da gibt es das, woran wir uns freuen, das, woran wir lernen und das, was wir glimpflich überstehen dürften. Im Seminar lernst du, über Übungen aus Hypnose, systemischer und spiritueller Therapie deinen Geist konstruktiv auszurichten und so auch, Seele und Körper in innere Harmonie zu lenken. Körpertherapie und somatic experiencing lassen dich das Gelernte ganzheitlich vertiefen.. mehr... 

 

 

http://us.cdn3.123rf.com/168nwm/zeffss/zeffss1211/zeffss121100016/16334981-telefon-symbol-silber-isoliert-auf-weissem-hintergrund.jpgSie erreichen mich telefonisch

unter 0221/522621 per E-Mail oder nutzen Sie mein Kontaktformular



 

PIKL -

Laura Jäckel
Krombachweg 2
50767 Köln